Folge

Aber bitte mit Soze


Nächste Perspektivdrehung führt uns in den Bereich der sozialen Arbeit. Ist Selbstorganisation hier ein Selbstläufer? Lernt hier der Agile-Zirkushund noch neue Tricks? Finden wir es gemeinsam raus.

Intro

Was in der IT-Welt vor einiger Zeit mal ein großer Schritt war…

Schock. Da gibt’s jetzt auch jemanden, der sich um das Menschliche kümmert.

…müsste aus unserer naiven Perspektive im Berufsfeld der sozialen Arbeit schon in der Ursuppe eingerührt sein. Grund genug uns zwei wildlebende Explempare der Gattung “Sozialarbeiter” in den PodCast einzuladen und mit Fragen (leider noch auf Corona-Abstand) zu bombardieren.

Über unsere Gäste

In den Daily-Ring wagten sich die beiden Gruppenwerkler aka “Weinbauern, die niemals sickig werden” Stefan Klein und Matthias Schreiber. Dafür schon mal Respekt.

Das Eingemachte

Wir besprachen, wie sie ihre Arbeit verstehen, welche Ziele sie verfolgen und welche Rolle das Thema „Selbstorganisation“ mit oder in Gruppen (Klienten- und Kollegensicht) eine Rolle spielt.

Daneben durften wir einen intensiven Blick in den sozialen Werkzeugkoffer lauern:

  • Wie versucht ihr konkret mit Menschen zu arbeiten? Und wer arbeitet eigentlich mit Euch?
  • Wo begegnen Euch Grenzen und Konflikte oder ist im sozialen Bereich alles Kumbaya?
  • Und wie organisiert ihr Euch intern, etwa um Entscheidungen in der Gruppe zu treffen?

Ein schönes Zitat aus dem Gespräch (Stefan Klein, Minute 39:30)

Die Gruppe ist eine Bühne, um zu üben wer ich bin und zu gucken: Welche Rolle kriege ich zugeschrieben? Passt mir das? Kann ich daran was verändern? Wie verändere ich daran was?

Habt ihr andere interessante Stellen gefunden oder gar Fragen bzw. Anregungen für uns oder unsere Gäste? Dann könnt ihr das natürlich erstmal in Gruppe oder mit Super-/-Intervision reflektieren oder ich schreibt uns mutig eine Mail an: post@dailyofthemonth.de.

Solidarische Grüße vom infernalen Trio

Chris, Joshua, Markus

PS: Das eben so infernale Bass-Solo im Intro der Folge kommt direkt aus den flammenüberzogenen Fingern unseres Gastes vom Feuervogel Aachen: Matze Schreiber. Dankjewel.

Shownotes

Werkbuch für das Arbeiten mit Gruppen” Quellentexte und Praxisberichte.

  • Autoren: Hrsg. von Georg Nebel und Bernd Woltmann-Zingsheim, Verlag: ?
  • Oldie but Goldie. Schönes Buch mit viel Praxisbezug zur sozialen Gruppenarbeit.
  • Link zum Buch

Louis Lowy: Sozialarbeit unter extremen Bedingungen:” Lehren aus dem Holocaust

  • Biographisches Werk über einen der Pioniere der sozialen Gruppenarbeit in Deutschland. Herr Lowy hat nicht nur ein spannendes Leben gehabt, insbesondere seine Haltung zu den Menschen ist sehr beeindruckend und brauchbar für Gruppenarbeit.
  • Autor: Prof. Dr. Lorrie Greenhouse Gardella, Verlag:Lambertus
  • Link zum Buch

MiniMax-Interventionen” 15 minimale Interventionen mit maximaler Wirkung.

  • Super unterhaltsames und kurzweiliges Buch mit tollen Ideen, nicht nur für die Gruppenarbeit.
  • Autoren: Manfred Prior und Dieter Tangen, Verlag: Auer-System-Verlag Carl
  • Link zum Buch

Klientenzentrierte Gesprächsführung:” Lern- und Praxisanleitung für psychosoziale Berufe

Teamarbeit, Teamentwicklung, Teamberatung” Ein Praxisbuch für die Arbeit in und mit Teams.

  • Autoren: Manfred Gellert, Claus Nowak, Verlag: Limmer Verlag
  • Link zum Buch

Spotify Playlist Update

Neuste Musikbeiträge von unseren Gästen (Update 05-30/2020):

  • Sophie Hunger: “Train People”
  • Feine Sahne Fischfilet: “Nieman wie ihr”

und noch Liedempfehlungen von uns:

  • Slut: “Virus”
  • Mozes and the Firstborn: “I got skillz”
  • Nina Simone: “I put a spell on you”

Die Musik Playlist zum Daily of the Month findet ihr auf Spotify unter:

open.spotify.com/dailyofthemonth-musical-intention

Gleich weiter hören

Ego-Eco / Retro-Coach

Nach der internen Rotation um den Planeten Ego im Arbeits-Ökosystem hatten wir ein Schleudertrauma. Dank des psychologischen Coachings mit Melanie Braun in authentischer Kulisse sind wir nun wieder entschleunigt.

Reinhören
Authent-Ich

In Teams prallen verschiedene Bedürfnisse aufeinander. Das, was uns unterscheidet, ist aber auch der Motor für die Leistung der Gruppe. Aber wie viel >>ich<< ist gesund? 3 Egos werden sich der Frage annehmen

Reinhören
Aber bitte mit Soze

Nächste Perspektivdrehung führt uns in den Bereich der sozialen Arbeit. Ist Selbstorganisation hier ein Selbstläufer? Lernt hier der Agile-Zirkushund neue Tricks?

Reinhören
D/Scrum Rudiments

Rechts-Links-Rechts-Rechts-Links- ...und immer schön im Flow bleiben. Wir sprechen mit Agile Coach Andreas G. Wittler über Scrum Rudiments.

Reinhören
Fliegendes Klassenzimmer

Wie sollen wir später im Beruf Selbstorganisation im Blut haben, wenn unsere Schulen das nicht intravenös injezieren? Wir sprachen dazu mit Lehrern.

Reinhören
Respect my Authorata

Wir sprechen mit dem Autoritätsforscher und Autor Frank H. Baumann-Habersack u.a über sein Buch ''Mit neuer Autoratität in Führung''

Reinhören
Ein bißchen BetaCodex

Unser zweiter Gast Peter Pröll, Coach und Moderator für Organisationsentwicklung & Agile Transformationen, stellt uns den Prinzipiensatz des BetaCodex vor.

Reinhören
Hefte raus. Klassenarbeit.

Wir spielen Buzzword-Bingo mit Tiefgang: Ätsch Isle, Schkramm, der Manni Festo und weitere Vokabeln erklären wir Euch einmal ganz in Ruhe.

Reinhören
GFK nach Rosenberg

Wir begrüßen unseren ersten Gast und sprechen über die Haltung von Marshall Rosenberg und seinem Vorschlag einer Gewaltfreien Kommunikation

Reinhören
Working Agreements

Was ist das? Wozu braucht man es? Wie geht das? Woran kann es scheitern? All das und mehr erfahrt ihr in einer knappen Stunde Diskussion.

Reinhören
Introduction

Joshua und Chris erläutern warum und für wen wir sie unter die PodCastLer gegangen sind. Und teilen weitere Verrücktheiten rund um unseren geliebten Daily.

Reinhören